Gedichte

Unser Mitglied Andreas Müller

Unser Mitglied Andreas Müller

Auf unseren Jahreshauptversammlungen ist es schon eine liebgewonnene Tradition, der Gedichtvortag von Andreas Müller aus Büttgen. Auch in diesem Jahr konnten wir uns an seiner Dichtkunst erfreuen. ...

mehr »

"Das liebe und das böse Wort" von Adi Müller zur Mitgliederversammlung 2015

"Das liebe und das böse Wort" von Adi Müller zur Mitgliederversammlung 2015

Das liebe und das böse Wort Jedes Wort, ob laut ob leise, bringt uns dazu ,auf seine Weise, unsre Stimme zu erheben, als Baustein für erfülltes Leben. Ob Traurigkeit, ob Freude pur, dem Wort entnimmt ...

mehr »

"Der Morgen" von Adi Müller zur Mitgliederversammlung 2014

"Der Morgen" von Adi Müller zur Mitgliederversammlung 2014

Der Morgen Der Morgen bringt die Nacht zur Ruh und strebt dem neuen Tage zu. Er ist ja schon ein Teil davon und stürmt mit frischem Mut nach vorn. Sehr rasch sind doch die Morgenstunden im schnellen ...

mehr »

Geben und Nehmen - Ein Gedicht von Adi Müller 2010

Geben und Nehmen - Ein Gedicht von Adi Müller 2010

Geben und Nehmen Seit jeher ist es uns gewiss, dass" Geben seliger denn Nehmen ist." So wird es jedenfalls gesagt, wenn man auch manches Mal erkennen mag, dass da ein Mensch das angenommen, was lang' ...

mehr »

Mühlen - Ein Gedicht von Adi Müller 2010

Mühlen - Ein Gedicht von Adi Müller 2010

Mühlen Der Herr der Weit ließ es geschehen, daß sich die Mühlenräder konnten drehen, und auch die Flügel, die dann waren, mit Windkraft in Bewegung kamen. Die Mühlen halfen also nun, den Menschen ...

mehr »

Der Mühlengarten - Ein Gedicht von Adi Müller 2009

Der Mühlengarten - Ein Gedicht von Adi Müller 2009

Der Mühlengarten Unsere Mühle stehet hier im Grünen jetzt, das wissen wir, und manches Bäumlein ist gepflanzt als Teil von einem Mühlenkranz. Die Bäumchen, das ist wohl bekannt, sie sind nach Kindernamen ...

mehr »

Das Mühlencafe - Ein Gedicht von Adi Müller 2008

Das Mühlencafe - Ein Gedicht von Adi Müller 2008

Das Mühlencafe in der BraunsMühle Büttgen Wenn der Frühling endlich eingezogen, die Sonne weitet ihren Bogen, den sie von Ost nach Westen zieht und draußen die Natur erblüht, dann ist jeden Sonntagnachmittag ...

mehr »